Seite 2 von 2
22 Artikel gefunden, zeige Artikel 16 - 22

LEGO® Technic Renn-Truck 42041

99,90 € *
3 Stk. auf Lager
179,00 € *
Alter Preis: 229,90 €
Produkt vergriffen
108,90 € *
Produkt vergriffen
87,90 € *
4 Stk. auf Lager
189,90 € *
Alter Preis: 199,90 €
Produkt vergriffen
124,90 € *
1 Stk. auf Lager
179,90 € *
1 Stk. auf Lager

Technic

 LEGO® Technic - Technik wie in...

LEGO® Technic - Technik wie in Wirklichkeit!

Das erste Set der LEGO® Technic Reihe ist 1977 erschienen. Es handelt sich um einen spezifischen Typ der LEGO Bausteine. Heute gehört Technic neben Duplo zu den ältesten Systemen. Den Anfang machte ein kleiner Gabelstapler. Das Modell trägt der Nummer 850 und hatte ein ambitioniertes Vorhaben: Technik wie in Wirklichkeit. Das Ziel von Lego war es, gerade für ältere Kinder einen Anreiz über komplexere und funktionsgesteuerte Bausätze zu machen. Das bedeutet: Jugendliche und Kinder hatten ab sofort die Möglichkeit, Fahrzeuge, Motoren und Technik hautnah über die Bausteine zu erleben.

LEGO® Technic - vom kleinen Gabelstapler zum

Topseller

So hätten Sie schon aus dem Gabelstapler ein anderes Modell bauen können. LEGO® hat alle seine Fans eingeladen, mit den Legosteinen mehr zu experimentieren und die eigenen Ideen auszuleben. Bis zum heutigen Tag ist der pädagogische Nutzen geblieben. Schlussendlich fördern die Steine die Kreativität von Kindern und Jugendlichen. Sie schulen auf ganz einfache Art und Weise das räumliche Vorstellungsvermögen. Wie könntet ihr authentischer und intensiver als mit den Legosteinen entdecken, wie Objekte entstehen und wie sich Räume entwickeln?

Insbesondere über die Erweiterungen der Legosteine, die geformten Zahnräder und Kegelräder, die Lochbalken und die Licht- sowie Pneumatikelemente brachte LEGO® seine Fans zum Staunen. Die ferngesteuerten Autos haben den bisherigen Funktionsumfang bei LEGO® aus allen Angeln gehoben. Sie ließen sich lenken, fahren und verbanden elektrische Funktionen miteinander. Von Anfang an waren es die Balken mit den Löchern, als charakteristische Bausteine, die sich von den ursprünglichen Lego Basissteinen mit Noppen unterschieden. So werden diese Bauteile als Liftarme bezeichnet. Heute werden die Technic Sets und Modelle nur noch aus den noppenlosen LEGO® Bausteinen zusammengebaut.

Weiterentwicklung: LEGO® Technic Bausteine und Antrieb

Mit dem Jahr 2013 kam es zur Einführung einer neuen Nummerierung, was nur für alle LEGO® Sammler von Interesse ist. Ab diesem Jahrgang sind alle Sets mit 5-stelligen Sammlernummern gekennzeichnet. 2016 brachte Lego im Technikbereich sein größtes Set mit dem Schaufelradbagger und der Nummer 42055 heraus. Heute gehört Lego Technic zu den Grundsystemen und den wichtigsten Bausteinen des Unternehmens.

Das mechanische Spielzeug setzt vor allen Dingen auf charakteristische Anschlüsse und spezifischen Bausteine, die sich von den anderen Produktlinien grundlegend unterscheiden. Keine andere Produktlinie hat es bisher geschafft, über so viele Jahre bei LEGO® zu bestehen. Es ist davon auszugehen, dass noch viele neue LEGO® Technic Sets erscheinen. Einzig und allein Mindstorms verwendet mittlerweile für seine Roboterprodukte einige der Technikstücke und Bausteine.

Die LEGO® Technic Bausteine auf einem Blick

  • Balken: Wenn ihr ein Technic Set bestellt, werdet ihr wohl am häufigsten die Balken in den Händen halten. Es handelt sich um längliche Blöcke, die aus einzelnen Reihen mit Löchern bestehen. Diese Balken sind einen Bolzen breit. Sie sind in unterschiedlichen Längen verfügbar. Im Zuge der letzten Jahre haben sich die Balken entwickelt, sodass diese mittlerweile mit abgerundeten Kanten ohne Nieten verfügbar sind.
  • Stöpsel: Als wichtiges Pendant für die Balken gibt es die Stöpsel. Sie wirken wie zylindrische Stücke, die in die Löcher der Balken einrasten und sich dennoch frei bewegen. Alternativ dazu werden sie als Verbindungsstifte bezeichnet, da sie in der Lage sind, zwei unterschiedliche Balken zu kombinieren.
  • Achsen: Sie tragen auch den Namen der Kreuzachsen, da sie kreuzförmigen Stangen ähneln. Wenn ihr zum Beispiel rotierende Systeme bauen wollt, würdet ihr ohne diese Achsen nicht weit kommen. Sie werden direkt in die Strahlöffnungen eingesetzt. An dieser Stelle drehen sie sich frei. Praktischerweise lassen sich diese Achsen in den Bolzenlängen messen. Die Achsen mit geraden Längen sind in schwarzer Farbe gehalten, die ungeraden Längen in grauer Farbe. Dann gibt es noch Spezialachsen, die eine andere Farbe tragen.
  • Zahnräder: Sie sehen aus wie flache Zylinder und besitzen in ihrer Mitte verschiedene Löcher. Zumeist befinden sich um die Räder Zähne. Wobei die modernen Modelle einen Bolzen breit sind.
  • Gummibänder: Sie finden in unterschiedlichen Technic Sets Verwendung. Mit Gummibändern können Rollenscheiben verbunden werden oder es entstehen Laufflächen für Reifen.
  • Zu den anderen Komponenten gehören Federn, Dekoration oder Strings für Winden und Kräne.

LEGO® Technic Power Functions

Der Clou der LEGO® Technic Sets sind jedoch ihre Motoren und die Elektromotoren. Zumeist erkennt ihr direkt auf dem Karton, ob ein Fahrzeug mit einem Elektromotor angetrieben wird. Entweder die Fahrzeuge werden mit installierten Batterien verbunden oder mit einer Batteriebox. Ein fundamentaler Umbruch ergab sich 2007 mit der Entwicklung eines neuen Motorensystems, das unter dem Namen Power Functions bekannt ist. Das erste LEGO® Technic Set, das mit diesem Antrieb in den Handel kam, war der Bulldozer (8275).

LEGO® hat in den Karton die Motoren, Infrarot-Empfänger ebenso wie den Batteriekästen hineingepackt. Schlussendlich werden die Motorensysteme auch auf die anderen Produktlinien, wie zum Beispiel LEGO Creator, City oder BIONICLE, übertragen.

LEGO® Technic bei Drehscheibe24

Wir führen in unserem gut sortierten Onlineshop passende Ersatzteile, Bausteine und gebrauchte LEGO® Technic Teile zum Beispiel als Kiloware. Sie können sich darauf verlassen, dass nur echte Techniksteine, Stangen, Zahnräder und Pins enthalten sind. Entscheiden Sie, ob Sie Technik Kleinteile und Stangen benötigen oder unsere große gebrauchte Kiste bestellen.

Schlussendlich komplettieren die Power Functions Batteriebox, der Infrarot Empfänger ebenso wie die Motoren die facettenreiche Auswahl, die immer wieder neue Fahrzeuge und Modelle entstehen lässt. Darüber hinaus führen wir die angesagten Fahrzeuge, wie Kettenfahrzeuge, Bulldozer CLAAS XERION oder den Technic Porsche 911 GT3.

Ein echtes Sammlerstück aus dem Hause Porsche in leuchtendem Orange. Das Set wird mit authentischen Aufklebern, einem einzigartigen Farbmuster und originalen Kleinteilen mit mehr als 2700 Teilen ausgeliefert. LEGO® Technic bietet älteren Kindern ab 16, aber auch Erwachsenen ungebremsten Bauspaß. Außerdem nehmen die Kollektionen, und Sammlerstücke einen enormen Sammlerwert an.