Der neue „Lego Star Wars Adventskalender (Nr. 75146)“ ist da!

12.10.2016 10:02

Advent, Advent… entdecke die Macht! Der neue „Lego Star Wars Adventskalender" (Nr. 75146)“ ist da!

Wie jedes Jahr stehen die Adventskalender von Lego überpünktlich in den Regalen.
Schon ab September beginnt die Vorfreude auf die Vorweihnachtszeit mit dem Kauf der Box mit den 24 Türchen. Wie immer lassen 24 kleine Überraschungen nicht nur Kinderaugen besonders leuchten.

- Warnung! Folgende Zeilen sollten die kleinen Star-Wars-Fans nicht lesen!  ;-)

Denn hier werden bereits jetzt eben diese 24 kleinen Geschenke verraten, die sich im „Lego Star Wars Adventskalender“ dieses Jahres verstecken.

Enthalten sind insgesamt 10 Minifiguren, darunter 8 in klassischer Zusammensetzung sowie 2 baubare Droiden. Hinzu kommen 9 Mini-Raumschiffe und 3 Minisets von verschiedenen Planeten der Galaxis. Das Herzstück für jeden Sammler bilden 3 winterlich angehauchte Minisets, die exklusiv in Set Nr. 75146 beigefügt sind. Es handelt sich um Chewbacca als Schnee-Wookie mit Lichterkette statt Munitionsgurt, sowie Mini-Tannenbaum und Schneeball-Armbrust als Accessoires. Hinzu kommen ein weihnachtlicher Schlitten und ein Shooter nebst Schneemann.

Zu den 8 „menschlichen“ Minifiguren zählen Luke Skywalker mit Laserschwert, eine Bespin-Wache, ein Stormtrooper, ein Snowtrooper, ein Hoth-Rebell-Trooper, ein Death-Star-Trooper, ein TC14-Droide und die exklusive Chewbacca-Ausführung.



Die beiden zusätzlichen Droiden sind ein Naboo-Battle-Droid und ein Gonk-Droid in braun.

Die 9 Mini-Raumschiffe sind Miniatur-Nachbildungen bereits erschienener Lego-Star-Wars-Sets. Dazu gehören die Slave I (u.a. Set-Nr. 75060),
der mächtige Republic-Attack-Cruiser (Nr. 8039), das Tantive IV (u.a. 10198),
Obi Wans Jedi Starfighter (u.a. Nr. 10215) der TIE Interceptor (u.a. Nr. 7181), das Droid Gunship (Nr. 75042), das Imperial Landing Craft (Nr. 7659) und der AAT (u.a. 75080).

Der Adventskalender enthält einige besondere Schätze:
Die „Bespin-Wache“ ist z.B. bisher ausschließlich mit dem Modell „Slave I (Nr. 75060)“ in der „Ultimate Collectors Edition (UCS)“ erschienen. Der TC14-Droid war als besonderes Polybag bei Einkäufen im offiziellen Lego Store erhältlich und der Gonk-Droid bisher in anderer Variante nur Bestandteil im „Sandcrawler UCS (Nr. 75059)“.



Zusätzlich ist der Deckel der Box des Adventskalenders aufklappbar und offenbart eine Art „Spielwiese“, auf der Szenen aus den Filmen auf den Planeten Naboo, Hoth oder Tatooine nachgespielt werden können.

Abschließend ist zu sagen, dass der UVP Preis von 29,99 Euro für 282 Teile absolut gerechtfertigt ist. Die Investition lohnt sich aufgrund vieler beschriebener Highlights!

Möge die Macht mit euch sein… und mit dem Weihnachtsmann natürlich! 


Kommentar eingeben